Navigation

Schweizer Börse schliesst tiefer - US-Konjunkturdaten belasten

Dieser Inhalt wurde am 18. November 2009 - 18:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Die Schweizer Börse hat knapp unter dem Vortagesschlussstand den Handel beendet. Sie wurde von schlechter als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten belastet.
Bei Börsenschluss stand der SMI mit 6'368,97 Punkten um 0,12 Prozent tiefer als am Vortag. Der breite Swiss Performance Index (SPI) sank leicht um 0,07 Prozent auf 5'496,39 Punkte.
Indexschwergewicht Nestlé schloss -0,3 Prozent im Minus. Der Nahrungsmittelkonzern profitierte gemäss Marktbeobachtern über weite Strecken des Handels davon, dass sich Hershey und Ferrero möglicherweise nun mit Kraft einen Übernahmekampf um Cadbury liefern werden, während sich Nestlé aus dem Rennen hält.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?