Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) ? Europas grösster Versicherer Allianz ist mit knapp einer Milliarde Euro in griechischen Staatsanleihen engagiert. Netto belaufe sich das Engagement bei dem hochverschuldeten Staat auf rund 900 Millionen Euro, heisst es in einer Präsentation von Allianz-Vorstand Paul Achleitner zur Bilanz-Pressekonferenz am Donnerstag in München. Steuern, Anteile von Minderheitsgesellschaftern und Anteile der Versicherungsnehmer sind dabei allerdings schon herausgerechnet. Insgesamt verfügte die Allianz zum Jahreswechsel über Kapitalanlagen von 409 Milliarden Euro.
Die Commerzbank hatte am Dienstag bekanntgegeben, dass sie von der Schuldenkrise Griechenlands über ein Portfolio von 3,1 Milliarden Euro betroffen sein könnte. Dabei handle es sich überwiegend um Staatsanleihen. Die Commerzbank hatte von der Allianz vor gut einem Jahr deren frühere Tochter Dresdner Bank übernommen./stw/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???