Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN/MADRID (awp international) - Europas grösster Versicherer Allianz baut seine Zusammenarbeit mit der spanischen Banco Popular aus. Ein neues Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Allianz Popular soll künftig neben Lebens- und Schaden-Unfall-Versicherungen auch Investmentfonds vertreiben, wie die Allianz am Donnerstag in München mitteilte. "Damit festigt die Allianz ihre Position als eines der führenden Versicherungsunternehmen in Spanien?, sagte Vicente Tardio, Chef der Konzernsparte Allianz Seguros in Spanien. Die spanischen Allianz-Kunden sollen unterdessen Zugang zum Vertriebsnetz und den Bankprodukten der Banco Popular erhalten.
Die Allianz soll an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit 60 Prozent die Mehrheit halten. Die übertragenen Geschäftsbereiche haben den Angaben zufolge einen Gesamtwert von knapp 1,1 Milliarden Euro.
stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???