Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WERNE (awp international) - Der Onlinehändler Amazon will sein Logistikzentrum im westfälischen Werne (Kreis Unna) erweitern. Seit Herbst 2010 nutzt Amazon einen Grossteil des ehemaligen Deutschland- und Europalagers des schwedischen Möbelriesen Ikea. Die Pläne sehen vor, für fünf Jahre zunächst die gesamte Fläche von 100.000 Quadratmetern zu nutzen. Ausserdem halte sich der Online-Händler die Option auf eine Erweiterung oder einen Neubau offen, berichtete die Stadt Werne am Donnerstag. Amazon geht nach eigenen Angaben davon aus, dass in dem Warenverteil-Zentrum bis zu 1000 feste Arbeitsstellen geschaffen werden. Hinzu kommen noch einmal bis zu 1000 saisonale Jobs wie beispielsweise im Weihnachtsgeschäft.
Neben der Drehscheibe in Werne ist Amazon auch am Niederrhein aktiv. In Rheinberg soll bis zum Winter ein Logistikzentrum mit 110.000 Quadratmetern aus dem Boden gestampft werden. Auch dort will Amazon 1000 Mitarbeiter einstellen. Amazon gilt als einer der weltweit grössten Onlinehändler. Die Angebotspalette reicht von Medienprodukten über Bekleidung bis hin zu Spielwaren und beispielsweise Autozubehör./tar/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???