Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die zur Backwarengruppe Aryzta gehörende Origin Enterprises expandiert in Schottland. Es sei eine Vereinbarung zur 100%-Übernahme der in Schottland und Nordengland aktiven CM Fertilisers Ltd, einem Hersteller von Düngemitteln, getroffen worden,, teilte Origin am Montag mit. Verkäufer ist die Carrs Milling Industries Plc.
Origin bezahlt dafür 19 Mio GBP sowie geschätzte 5,9 Mio GBP für das Working Capital im Verhältnis zu den Schulden. Der Kaufpreis basiere auf der Annahme, dass mit dem Unternehmen nachhaltig ein EBIT von rund 3 Mio GBP zu erzielen sei. Im Geschäftsjahr, endend per Ende August 2010, hatte das nun akquirierte Unternehmen einen Umsatz von rund 60 Mio GBP sowie einen EBIT von knapp 2 Mio GBP erzielt.
Origin finanziert die Übernahme mit bestehenden Kreditfazilitäten. Bereits ab dem Übernahmetermin, welcher für den 13. Juli 2011 erwartet wird, soll das neue Unternehmen zum Gewinn beitragen.
Die Transaktion unterliegt noch verschiedenen Bedingungen, unter anderem der Zustimmung der Aktionäre von Carrs Milling. Diese halten dazu am 13. Juli eine Generalversammlung ab.
Aryzta hält 71,4% an Origin, deren Aktien in London und Dublin kotiert sind.
cf/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???