Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Bundesrätin Doris Leuthard wird Anfang nächster Woche nach Rom reisen. Die UVEK-Chefin wird am Montag und am Dienstag Arbeitsgespräche zu den Themen Verkehr - darunter die NEAT - und Energie in der italienischen Hauptstadt führen.
Geplant seien Treffen mit Verkehrsminister Altero Matteoli sowie mit dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Paolo Romani, teilte das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) am Donnerstag mit.
Bei den Gesprächen mit Matteoli gehe es um eine gegenseitige Information über das Transeuropäische Verkehrsnetz (TEN-T) sowie die Neue Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) und die Südanschlüsse. Bei letzteren gibt es auf italienischer Seite grosse Verzögerungen.
Beim Treffen mit Romani stünden der gegenseitige Austausch zur Energiepolitik sowie bilaterale Fragen im Bereich Energie im Zentrum. Gemäss UVEK exportierten und transportierten Schweizer Unternehmen 2010 Strom im Wert von 2,1 Mrd CHF nach Italien; die Investitionen in italienische Kraftwerke beliefen sich demnach auf rund 3,5 Mrd CHF.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???