Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Die vom Staat gerettete US-Grossbank Citigroup hat zu Jahresbeginn einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Der Überschuss sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund ein Drittel auf drei Milliarden US-Dollar, wie das Institut am Montag mitteilte. Damit übertraf es aber leicht die Erwartungen von Analysten. Im vierten Quartal hatte Cititgroup lediglich 1,3 Milliarden Dollar verdient. Die Erträge schmolzen im Vergleich zum ersten Quartal 2010 um knapp ein Viertel auf 19,7 Milliarden Dollar. Die Bank begründete den Rückgang unter anderem mit Problemen im Endkundengeschäft in den USA und mit einem schwachen Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren.
Probleme hat auch die Bank of America : Die Citigroup-Konkurrent hatte am Freitag zwar den ersten Quartalsgewinn nach zwei Verlusten hintereinander gemeldet. Doch der Überschuss lag mit 1,7 Milliarden Dollar ebenfalls deutlich unten den 2,8 Milliarden Dollar von vor einem Jahr. Glänzende Zahlen hatte hingegen die JPMorgan Chase vorgelegt. Ein florierendes Investmentbanking und satte Einnahmen im Kreditkarten-Geschäft liessen den Gewinn des Hauses um zwei Drittel auf 5,6 Milliarden Dollar hochschnellen./enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???