Abstimmung vom 27. November 2016

Die Grüne Partei der Schweiz verlangte, den Bau neuer Atomkraftwerke in der Eidgenossenschaft zu verbieten und die Betriebsdauer der bestehenden fünf Anlagen auf 45 Jahre zu beschränken. Am 27. November 2016 stimmte das Stimmvolk dagegen.

Resultate und Analysen

Umfragen

Mehr...

Atomausstiegs-Initiative

Mehr...

Kantonale Vorlagen

Mehr...

Kernenergie in der Schweiz

Mehr...

Energie-Politik

Saubere Energie Stroh für Schweizer Tanks

Die EU will in den nächsten Jahren synthetische Biotreibstoffe in den Verkehr bringen, die solche auf Basis von Nahrungs- und Futtermitteln ...

Mehr...

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Mehr...

Zusätzlicher Inhalt zum Thema

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Informationen zum Thema

Abstimmung vom 27. November 2016 Verabschiedet sich die Schweiz von Nuklearenergie?

Alle Informationen über die Abstimmung vom 27. November über die Atomenergie finden Sie im Dossier von swissinfo.ch.

Tessin: Radioaktiver Niederschlag aus Tschernobyl Übertriebene Reaktion auf eine reale Bedrohung

, Ticino

Der Kanton Tessin war jene Region der Schweiz, die von der Atomkatastrophe von Tschernobyl besonders stark betroffen war. Der dortige ...

Direkte Demokratie Was ist eine Volks- oder Bürgerinitiative?

Seit 1891 in der Bundesverfassung verankert, ist die Volksinitiative zu einem Hauptinstrument der direkten Demokratie in der Schweiz geworden. Was ...