Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BAD HOMBURG (awp international) - Der Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) übernimmt für 485 Millionen Euro das Dialysedienstleistungsgeschäft des Medizindienstleisters Euromedic International. Mit dem Schritt wolle FMC das Geschäft insbesondere in Osteuropa ausweiten, teilte die Gesellschaft am Dienstag mit. Die unter dem Namen International Dialysis Centers (IDC) firmierende Sparte nimmt dort den Angaben nach eine marktführende Position ein.
Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung der Kartellbehörden. Sie soll in der ersten Jahreshälfte 2011 abgeschlossen werden. FMC rechnet danach mit einem jährlichen Umsatzbeitrag von rund 180 Millionen US-Dollar. Ab 2012 soll sich die Akquisition positiv auf das Konzernergebnis auswirken. Der Kaufpreis soll den Angaben nach zunächst aus dem Cash Flow aus der laufenden Geschäftstätigkeit und vorhandenen Kreditlinien finanziert werden. Nach Abschluss der Übernahme plane FMC eine langfristige Refinanzierung, hiess es.
nmu/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???