Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEUBIBERG (awp international) - Infineon und IBM haben ihr Joint Venture Altis Semiconductor verkauft. Wie der DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte, wurden 100% des Aktienkapitals an den französischen Unternehmer Yazid Sabeg verkauft. Sabeg sei im Besitz der Altis International, die das paritätisch geführte Gemeinschaftsunternehmen von dem US-Konzern und dem Neubiberger Unternehmen erwerbe.
Im gemeinsamen Bemühen, die Zukunft von Altis Semiconductor und seiner Beschäftigten zu sichern, haben die beiden Unternehmen laut Mitteilung das französische Unternehmen verkauft. Zum Verkaufspreis wollte ein Infineon-Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires nichts sagen.
IBM und Infineon seien Liefervereinbarungen mit Altis Semiconductor eingegangen. Diese sehen laut Infineon die Nutzung der Fertigungskapazitäten des französischen Werks von Altis vor. Die Vereinbarungen umfassten die Lieferung von Halbleiterkomponenten im Rahmen der Foundry-Strategien von IBM und Infineon sowie die Durchführung von Wafertests.
DJG/kla/ebb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???