Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

KIEL (awp international) - Umweltschützer klagen gegen den Bebauungsplan für Europas grösstes Steinkohlekraftwerk in Brunsbüttel. Wie der Landesverband Schleswig-Holstein des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Mittwoch mitteilte, hat er mit der Deutschen Umwelthilfe und einem Anwohner aus Brunsbüttel einen Antrag auf Normenkontrolle beim Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein eingelegt. Der Antrag ging am Mittwoch bei der Behörde ein, teilte die Sprecherin des Gerichts auf Anfrage mit. Der Bebauungsplan soll Grundlage für die Ansiedlung des geplanten Steinkohle-Doppelblockkraftwerks nördlich des Elbehafens sein. Die Umweltschützer fürchten, dass Feinstaub-Grenzwerte überschritten und geschützte Tier- und Pflanzenarten bedroht werden./msf/DP/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???