Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

KIEL (awp international) - Umweltschützer klagen gegen den Bebauungsplan für Europas grösstes Steinkohlekraftwerk in Brunsbüttel. Wie der Landesverband Schleswig-Holstein des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Mittwoch mitteilte, hat er mit der Deutschen Umwelthilfe und einem Anwohner aus Brunsbüttel einen Antrag auf Normenkontrolle beim Oberverwaltungsgericht Schleswig-Holstein eingelegt. Der Antrag ging am Mittwoch bei der Behörde ein, teilte die Sprecherin des Gerichts auf Anfrage mit. Der Bebauungsplan soll Grundlage für die Ansiedlung des geplanten Steinkohle-Doppelblockkraftwerks nördlich des Elbehafens sein. Die Umweltschützer fürchten, dass Feinstaub-Grenzwerte überschritten und geschützte Tier- und Pflanzenarten bedroht werden./msf/DP/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???