Navigation

Nationalbibliothek mit "eBooks on Demand"

Benutzerinnen und Benutzer können in der Schweizerischen Nationalbibliothek neu auch über 100'000 Bücher in digitalisierter Form bestellen. Sie erhalten die so genannten eBooks per Mail oder auf einer CD.

Dieser Inhalt wurde am 03. Juni 2010 - 11:00 publiziert

Wertvolle Bücher wie beispielsweise "Das Matterhorn und seine Geschichte" von Theodor Wundt aus dem Jahr 1896 konnten Interessierte bis anhin nur im Lesesaal der Nationalbibliothek (NB) in Bern anschauen. Eine Ausleihe des Originals war nicht möglich und ist es auch weiterhin nicht.

Mit der Digitalisierung werden Buchpreziosen wie das oben genannte Werk besser zugänglich, teilt die Nationalbibliothek mit. Ein Mausklick genügt für Kunden, um das historische Werk über den berühmtesten Berg der Schweiz zu bestellen. Zudem haben sie die Option, das Buch gegen Aufpreis auch in Papierform zu erhalten.

Im Rahmen des kostenpflichtigen Service "eBooks on Demand" digitalisiert die Bibliothek Bücher auch auf Kundenwunsch. In Frage kämen vorwiegend ältere Bücher, weil diese frei von Urheberrechten seien, hiess es.

"eBooks on Demand" ist ein Projekt der NB und von über 20 weiteren Bibliotheken aus zehn verschiedenen europäischen Ländern

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.