Navigation

Nobel Biocare Q1: Umsatz -7,1% auf 136,7 Mio EUR - Weiterhin keine Prognosen

Dieser Inhalt wurde am 28. April 2010 - 07:00 publiziert

Glattbrugg (awp) - Die Nobel Biocare Holding AG hat im ersten Quartal 2010 einen Umsatz von 136,7 Mio EUR erzielt, nach 147,0 Mio EUR im Vorjahr. Dies entspricht zu konstanten Wechselkursen einem Rückgang um 7,1%, wie die Herstellerin von Dentalimplantaten am Mittwoch mitteilte. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT sank um 10,6% auf 26,5 (VJ 31,1) Mio EUR, unter dem Strich verblieb aber ein mehr als verdoppelter Reingewinn von 38,7 (18,0) Mio EUR. Dafür ist das Finanzergebenis mitverantwortlich, welches 25,3 Mio EUR zum Gewinn beitrug, nach einem Verlust von 7,4 Mio EUR im Vorjahr.
Mit den vorgelegten Zahlen hat Nobel Biocare die Prognosen der Auguren beim Umsatz und EBIT verfehlt, beim Reingewinn aber übertroffen. Von AWP befragte Analysten haben im Durchschnitt einen Umsatz von 148,7 Mio EUR, einen EBIT von 34,4 Mio und einen Reingewinn von 23,4 Mio EUR erwartet.
"Die Unsicherheit im Implantatmarkt in den meisten Regionen hält nach wie vor an. Das zeigt sich auch im insgesamt enttäuschenden Ergebnis für das 1. Quartal", wird CEO Domenico Scala in der Mitteilung zitiert.
Zum laufenden Geschäftsjahr äussert sich das Management weiterhin vorsichtig. Die meisten Märkte hätten Ende 2009 Anzeichen einer Stabilisierung verzeichnet, Anfang 2010 hätten die ersten Märkte zu Wachstum zurückgefunden, heisst es. Trotzdem bestünden weiterhin Unsicherheiten, welche den Patientenfluss und das Bestellverhalten der Kunden belasteten. Diese Tendenz sei im 1. Quartal 2010 deutlich spürbar gewesen.
Nobel Biocare erachte es als möglich, dass der Implantatmarkt 2010 wieder zu Wachstum findet, wurden frühere Aussagen wiederholt. Die Marktvisibilität sei allerdings noch zu gering, um quantitative Prognosen abzugeben.
Das Unternehmen will sich weiterhin auf seine strategischen Prioritäten konzentrieren: Die Etablierung von NobelActive, die Markteinführung von NobelProcera sowie die qualitative Stärkung des Geschäfts. Nobel Biocare sei dank der führenden Produkte, des deutlich ausgebauten Portfolios und der neusten Technologien gut für die bevorstehende Markterholung positioniert, heisst es.
ch/cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?