Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Terex will beim Übernahmeangebot von 41,75 Euro je Demag-Cranes-Aktie bleiben

WESTPORT (awp international) - US-Baumaschinenhersteller Terex will sein Übernahmeangebot für den Kranbauer Demag Cranes nicht erhöhen. "Wir stehen zur Höhe unseres Angebots", sagte Terex-Vorstandschef Ronald DeFeo am Montag in einer Telefonkonferenz anlässlich des 884 Millionen Euro schweren Angebots für den Düsseldorfer Konzern. Terex bietet 41,75 Euro je Aktie. Am Nachmittag notierten die im MDax gehandelten Demag-Cranes Papiere bei 44,30 Euro und lagen damit deutlich über der Offerte. "Wir werden diszipliniert an die Sache herangehen", sagte DeFeo.
Analysten halten angesichts des früheren Interesses des finnischen Wettbewerbers Konecranes und des derzeitigen Kurses einen Übernahmewettstreit für möglich. Ob sein Unternehmen in Kontakt mit den Finnen steht, wollte DeFeo auf Nachfrage nicht sagen.
Demag Cranes habe seit einiger Zeit Gesprächswünsche von Terex zurückgewiesen, sagte DeFeo. Die letzten Unterredungen mit dem Management lägen bereits einige Zeit zurück. "Wir waren freundlich und wollen weiterhin freundlich sein, aber für einen Austausch braucht es zwei Seiten." Terex habe sich mehr als ein Jahr lang an einem Dialog mit dem deutschen Konzern versucht.
Sein Unternehmen habe nur Zugang zu den öffentlich verfügbaren Informationen über Demag Cranes erhalten. Um die Entschlossenheit von Terex zu demonstrieren, habe sich der Vorstand zu dem direkten Angebot an die Demag-Cranes-Aktionäre entschlossen./stb/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.