Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

London (awp) - Der Hedgefund Elliott Advisors hält an den Bedenken über die Strategie der Actelion Ltd und den am Donnerstag geäusserten Forderungen fest. "Elliott ist ernsthaft besorgt darüber, dass das Unternehmen mit seiner aktuellen Strategie riskiert, einen beträchtlichen Teil des Unternehmenswertes zu zerstören", schreibt der Hedgefund in einer heute Montag publizierten Stellungnahme.
Darüber hinaus wird erneut die Bildung eines Strategieausschusses gefordert. Dies komme aber nicht einem Verkaufsangebot des Unternehmens gleich. Auch wird das Doppelmandat von Jean-Paul Clozel als VR-Mitglied und CEO wiederum kritisiert.
Mit dem an den Actelion-VR adressierten Schreiben antwortet Elliott auf die vergangenen Freitag von Actelion-Vize-VRP unterzeichnete Replik auf das erste, vom Hedgefund publik gemachte Schreiben an Actelion.
Elliott verschärft zudem den Ton etwas. So wird nun Actelion vorgeworfen, massiv in neue und ungetestete Wirkstoffe zu investieren, obwohl der Leistungsausweis des Unternehmens über die Marktfähigkeit neuer Produkte in den letzten vier Jahren dürftig sei. Dies verlange nach einer eingehenden Überprüfung, heisst es weiter.
Im Weiteren fordert Elliott Informationen über in den vergangenen zwölf Monaten möglicherweise erfolgte Kontakte und Angeboten für das Unternehmen.
Actelion hatte im Antwortschreiben vergangenen Freitag die Forderungen von Elliott abgelehnt und über bisher kein eingegangenes Kaufangebot berichtet. Zudem wurde VR-Präsident Rob Cawthorn und VR-Mitglied und CEO Clozel die Unterstützung zugesichert.
An der Börse gibt die Actelion-Aktie in einem leicht festeren Markt nach. Bis um 15.50 Uhr verliert der Titel um 0,8%. Der SMI rückt hingegen um 0,4% vor. Analysten stufen in Kommentaren die Chancen von Elliott, mit den Forderungen an der Generalversammlung von Actelion durchzukommen, als gering ein.
rt/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???