Navigation

AFIAA lanciert mit EuropCore zweite Anlagegruppe

Dieser Inhalt wurde am 30. November 2009 - 08:20 publiziert

Zürich (awp) - AFIAA, eine Anlagestiftung von Schweizer Pensionskassen und für Schweizer Pensionskassen mit Fokus auf internationale Immobilien, hat mit EuropeCore eine zweite Anlagegruppe lanciert. Diese investiert in stabile Prime Assets und richtet den Fokus auf "ausgewählte Immobilien im europäischen Ausland", wie die AFIAA Investment AG am Montag mitteilt.
Mit einer antizyklischen Anlagepolitik und aktiver Bewirtschaftung sei mit einem stabilen Ertrags- und langfristigen Kapitalwachstum zu rechnen. EuropeCore investiert ausschliesslich direkt, wobei Investitionen in europäischen Hauptstädten und wirtschaftsstarken Metropolen im Bereich Core im Vordergrund stehen. Der Fokus liegt dabei auf hochwertigen Gebäuden an etablierter, guter Citylage mit bonitätsstarken, langfristigen Mietern.
EuropeCore peilt eine Anlagegrösse von über 1 Mrd EUR an.
cf/ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?