Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Air Berlin hat im vergangenen Jahr 33,6 Millionen Passagiere befördert, so viele wie nie zuvor. Wie die zweitgrösste deutsche Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte, bedeutet das im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs um 3,8 Prozent. Damit habe sich die Prognose aus dem vorigen Frühjahr bestätigt, obwohl im Dezember wegen des Winterwetters 800 Flüge ausgefallen seien.
Die Auslastung der Flugzeuge sank nach Unternehmensangaben 2010 leicht von 77,5 Prozent im Vorjahr auf 76,8 Prozent. Dabei sei zu berücksichtigen, dass man die Zahl der angebotenen Sitzplätze um 4,7 Prozent erhöht habe. Im Monat Dezember flogen 2,29 Millionen Fluggäste mit Air Berlin, das waren 3,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In allen Zahlenangaben sind die von der österreichischen Partnerfirma Niki übernommenen Strecken enthalten. Air Berlin hatte im Juli seinen Anteil an Niki von 24 auf 49,9 Prozent aufgestockt./brd/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???