Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Kursgewinne bei den schwer gewichteten Bankaktien haben die wichtigsten europäischen Börsen am Donnerstag gestützt. Marktteilnehmer gingen davon aus, dass der europäische Bankenstresstest am Ende nicht so streng sein wird, wie zuvor befürchtet. Das helfe den Börsen, sagte ein Experte. Bereits am Vorabend hätten Aussagen des US-Finanzdienstleisters State Street zur Gewinnentwicklung die Hoffnungen auf eine gute anstehende Berichtssaison geschürt. Der EuroStoxx 50 stieg um 0,52 Prozent auf 2.648,09 Punkte. Der britische Leitindex FTSE 100 gewann 1,14 Prozent auf 5.071,80 Punkte und in Paris kletterte der CAC-40-Index um 0,89 Prozent auf 3.514,35 Punkte nach oben.
Im EuroStoxx 50 führten denn auch die Aktien von Societe Generale , BNP Paribas und Deutsche Bank mit Kursgewinnen von rund zwei Prozent die Gewinnerliste an. Die Schweizer Credit Suisse hatte darüber hinaus die europäische Bankbranche in einer aktuellen Studie von "10 Prozent Underweight" auf "Benchmark" hochgestuft. Zur Begründung nannten die Analysten makroökonomische Daten und die Entwicklung an den Kreditmärkten.
Aktien des dänischen Mischkonzerns A.P. Moller-Maersk zogen nach einer angehobenen Prognose um 3,72 Prozent auf 53.000 dänische Kronen an. BP gaben indes den grössten Teil ihrer anfänglichen Gewinne wieder ab und notierten zuletzt um etwa ein halbes Prozent fester. Der Ölkonzern hatte Hoffnungen zerschlagen, das Ölloch im Golf von Mexiko könne vor August geschlossen werden. Öl werde noch bis deutlich in den August hinein aus dem Bohrloch austreten. Darüber hinaus will die US-Regierung ihr geplantes sechsmonatiges Verbot von Tiefsee-Bohrungen in einem erneuten Anlauf vor einem Berufungsgericht durchsetzen.
Minen- und Rohstoffwerte zogen ebenfalls an und stützten den Markt weiter. Rio Tinto , BHP Billiton und Royal Dutch Shell kletterten um die zwei Prozent im Stoxx Europe 50 . Im "Footsie" sicherten sich die Papiere von Xstrata mit einem Plus von mehr als drei Prozent nach einem Analystenkommentar den Spitzenplatz./rum/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???