Navigation

Anheuser-Busch Inbev verkauft Unterhaltungsgeschäft an Blackstone

Dieser Inhalt wurde am 07. Oktober 2009 - 18:50 publiziert

BRÜSSEL (awp international) - Der amerikanisch-belgische Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev verkauft sein Unterhaltungsgeschäft für bis zu 2,7 Milliarden US-Dollar an die Investorengruppe Blackstone . Die Amerikaner legen für Busch Entertainment 2,3 Milliarden Dollar bar auf den Tisch, wie der Braukonzern am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Ausserdem ist Anheuser an der Rendite des Investments beteiligt, allerdings nur bis zu einem Betrag von 400 Millionen. Experten hatten den Kaufpreis zuvor auf 2,5 bis 3 Milliarden Dollar geschätzt./he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?