Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Das einstige Internet-Vorzeigeunternehmen AOL kauft die erfolgreiche Internet-Zeitung "Huffington Post". Wie die "New York Times" am Montag berichtet, zahlt AOL dafür 315 Millionen Dollar. Die 2005 mit nur einer Million Dollar Startkapital gegründete Huffington Post gehört in den USA mittlerweile zu den am meisten besuchten Websites. Die linksgerichtete Gründerin Arianna Huffington wird durch den Deal Chefin des AOL-Nachrichtenbereichs./tm/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???