Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer führt seinen wichtigen Umsatzbringer Betaferon in China ein. Gut neun Monate nach der behördlichen Zulassung werde nun das Multiple-Sklerose- Medikaments auf den Markt gebracht, wie Bayer Schering Pharma am Donnerstag in Berlin mitteilte. Angaben zu den erwarteten Umsätzen wurden nicht gemacht. Rund 15 000 Patienten litten in China an der Krankheit, hiess es weiter. Dort zugelassen ist schon das Kontrastmittel Gadovist. Betaferon ist für die Bayer-Pharmasparte mit zuletzt 1,2 Milliarden Euro Jahresumsatz das zweitwichtigste Produkt nach der Produktfamilie um die Verhütungspille Yasmin./sam/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???