Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Bell Gruppenunternehmen ZIMBO (Deutschland) bündelt seine Convenience-Produkte in einem Kompetenzzentrum. Ab Oktober werde die Fertigung aus dem Herstellungsbetrieb in Steinheim nach Bad Wünnenberg verleg, wo Anfang des Jahres die Hoppe GmbH übernommen worden sei, teilte der Fleischverarbeiter am Mittwoch mit.
Hoppe verfüge über eine moderne Produktionsstätte und ausreichend Ausbaufläche, um die ZIMBO-Anlagen zu integrieren, schreibt Bell weiter. Allen ZIMBO-Mitarbeitern aus dem Steinheimer Betrieb werde ein Arbeitsplatz im nahe gelegenen Bad Wünnenberg angeboten. Die Verlagerung der Produktion startet am 1. Oktober und wird bis Ende 2011 abgeschlossen sein.
Die Marken ZIMBO und Hoppe würden separat weitergeführt.
ZIMBO zählt gemäss Mitteilung in Deutschland zu den führenden Marken-Anbietern von Fleisch- und Wurstwaren sowie Convenience-Produkten. Das Unternehmen sei darüber hinaus international in nahezu allen osteuropäischen Ländern, in Skandinavien und den Benelux-Staaten aktiv. In Tschechien betreibt ZIMBO zudem zahlreiche Fleischereifachfilialen. Das Unternehmen beschäftige rund 2000 Mitarbeiter und habe einen Jahresumsatz von 319 Mio EUR erzielt, so Bell weiter. Seit Oktober 2008 gehört ZIMBO zur Bell-Gruppe.
sig/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???