Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp/sda) - Die Basler Kantonalbank (BKB) behält ihre Staatsgarantie. Der Grosse Rat hat am Mittwoch eine GLP-Motion klar abgelehnt, welche die Garantie streichen wollte. Ebenso deutlich abgelehnt wurde eine zweite GLP-Motion gegen die Steuerbefreiung der BKB.
Die Regierung wollte beide Vorstösse nicht zur Stellungnahme entgegennehmen. Der Motionär betrachtet die prosperierende BKB mit ihrer wachsenden Bilanzsumme als zu grosses Risiko für Basel-Stadt. Eine Bank sei keine Staatsaufgabe; der Kanton solle die BKB verkaufen. Und jede Staatsgarantie sei eine Wettbewerbsverzerrung.
Ähnlich äusserte sich nur die FDP. Andere Fraktionen sehen hingegen wie die Regierung weit mehr Vorteile als Risiken in der bisherigen Konstellation. Die Anti-Staatsgarantie-Motion wurde mit grossem Mehr gegen 11 Stimmen abgelehnt, die Anti-Steuerbefreiungs-Motion mit grossem Mehr gegen 12 Stimmen.
cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???