Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Der belgische Chemiekonzern und Kunststoffhersteller Solvay will den französischen Konkurrenten Rhodia übernehmen. Wie Solvay am Montag mitteilte, bietet der Konzern 31,60 Euro je Rhodia-Aktie. Der Gesamtwert liege demnach bei 3,4 Milliarden Euro. Durch die Übernahme entstehe ein Unternehmen mit 12 Milliarden Euro Umsatz.
Den Kaufpreis will Solvay vollständig aus eigenen Mitteln bestreiten. Die Belgier hatten im Herbst 2009 ihr Medikamentengeschäft an den US-Konzern Abbott Laboratories verkauft, um sich ganz auf die Herstellung von Chemikalien und Kunststoffen zu konzentrieren. Durch den Verkauf kamen damals 4,5 Milliarden Euro in die Kasse./she/mne/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???