Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STUTTGART (awp international) - Der Autobauer Daimler und sein arabischer Grossinvestor Aabar wollen in Algerien Busse und Lkw montieren. Eine entsprechende Absichtserklärung sei gemeinsam mit der algerischen Regierung unterschrieben worden, teilte Daimler am Dienstag in Stuttgart mit. Demnach wollen Aabar Investments, die neun Prozent an Daimler halten, und der algerische Staat ein Gemeinschaftsunternehmen vor Ort in Rouiba gründen. Daimler solle die Technologie bereitstellen und Teile sowie Komponenten für die Montage liefern./ksb/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???