Navigation

Zum Abstimmen braucht es mehr als den Bauch

Demokratie: Das sind viele Menschen, die miteinander diskutieren, argumentieren, abstimmen. Tönt ganz einfach. Ist es aber nicht. Denn damit Bürger das können, müssen wie in einem Puzzle viele Bedingungen erfüllt sein.

Dieser Inhalt wurde am 08. September 2017 - 13:25 publiziert

Die politische Bildung spielt eine zentrale Rolle in der Demokratie. Sie macht die Menschen fit, sich aktiv zu beteiligen. Denn Demokratie verlangt ein politisches Selbstverständnis, das auf Selbstbewusstsein gründet.

In der zweiten Folge unserer neuen Serie Democracy Lab befassen sich die Politik-Forscherinnen Claudia Schneider und Vera Sperisen mit dem politischen Selbstverständnis von älteren Flüchtlingen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen