Navigation

Deutsche Bahn steuert Gewinn 2009 an

Dieser Inhalt wurde am 06. November 2009 - 19:20 publiziert

BERLIN (awp international) - Die Deutsche Bahn steuert trotz Einbussen wegen der Wirtschaftskrise in diesem Jahr weiterhin einen Gewinn an. "Wir sind zuversichtlich, dass das Schlimmste anscheinend hinter uns liegt. Auf jeden Fall schreiben wir deutlich schwarze Zahlen", sagte Bahnchef Rüdiger Grube der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe). Mit Blick auf den bis Ende nächsten Jahres laufenden Beschäftigungspakt zum Schutz vor Entlassungen sagte er: "Wir sind im Vorstand einig, dass es auch künftig möglichst keine betriebsbedingten Kündigungen geben soll." Im ersten Halbjahr hatte der bundeseigene Konzern unter dem Strich einen Gewinnrückgang um 40 Prozent auf 547 Millionen Euro verzeichnet. Eine Ergebnisprognose hat der Vorstand nicht abgegeben./sam/DP/stb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?