Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann sagt heute (Donnerstag/15.00) im milliardenschweren Schadenersatzprozess um die Pleite des Medienimperiums von Leo Kirch als Zeuge aus. Zuvor (10.00) will das Oberlandesgericht München auch den früheren Finanzvorstand und heutigen Chefaufseher des Geldhauses, Clemens Börsig, befragen.
Kirch wirft der Bank und ihrem Ex-Chef Rolf Breuer vor, den Zusammenbruch seines Konzerns verschuldet zu haben und kämpft seit Jahren verbissen vor Gericht um Milliardenzahlungen von Deutschlands grösster Bank. Zuletzt hatte der 84-jährige Kirch selbst ausgesagt. Neben Ackermann und Börsig sollen auch Technologievorstand Hermann-Josef Lamberti und Ex-Vorstand Tessen von Heydebreck befragt werden./sbr/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???