Navigation

ECONOMICS/Eurozone: Preisauftrieb beschleunigt sich leicht

Dieser Inhalt wurde am 30. April 2010 - 11:01 publiziert

LUXEMBURG (awp international) - Im Euroraum hat sich der Preisauftrieb im April erwartungsgemäss leicht beschleunigt. Die jährliche Inflationsrate sei von 1,4 Prozent im Vormonat auf 1,5 Prozent gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg auf Basis vorläufiger Ergebnisse mit. Ökonomen hatten mit dieser Entwicklung gerechnet. Damit nähert sich die Teuerung langsam wieder dem Zielbereich der Europäischen Zentralbank (EZB) an, die eine Rate von knapp zwei Prozent anstrebt./bgf/jha/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?