Navigation

Elma-Aktien werden ab Anfang Januar im Domestic Standard der SIX gehandelt

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2009 - 07:00 publiziert

Wetzikon (awp) - Die Aktien der Elma Electronic AG werden ab dem 04.01.2010 am Domestic Standard der SIX Swiss Exchange gehandelt. Entsprechend ist heute Mittwoch der letzte Handelstag am Main Standard. Die SIX habe Anfang Dezember ein entsprechendes Gesuch gutgeheissen.
Der Segmentwechsel erfolgt im Rahmen der Umstellung der Rechnungslegung auf Swiss GAAP FER ab dem Geschäftsjahr 2010 von bisher IFRS, den das Unternehmen Mitte November angekündigt hatte.
Die Umstellung der Rechnungslegung auf Swiss GAAP FER bringe hauptsächlich Veränderungen bei der Behandlung des Goodwills sowie den Pensionsleistungsverpflichtungen mit sich. Ansonsten würden grundsätzlich die bisherigen Bewertungsmethoden angewandt, soweit diese mit den Vorschriften gemäss Swiss GAAP FER konform seien, heisst es weiter.
Der Wechsel der Rechnungslegung wurde u.a. mit den zunehmend komplexeren und aufwendigeren Detailregelungen und Offenlegungen sowie voraussichtlich steigenden Kosten begründet. Dies mache IFRS für mittelständige Unternehmen unattraktiver, hiess es Mitte November.
rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?