Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ROM (awp international) - Der italienische Versorger Enel ist beim Blick auf das Jahresergebnis nach sechs Monaten etwas optimistischer als zuletzt. Das Unternehmen sei auf Kurs, das Ziel eines Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 16 Milliarden Euro im laufenden Jahr, zu übertreffen, sagte Enel-Chef Fulvio Conti am Dienstag in Moskau. Damit dürfte der operative Gewinn leicht steigen. 2009 war das EBITDA um 12 Prozent auf 16 Milliarden Euro geklettert. Die Aktie legte nach den Aussagen leicht zu.
Der im Juni angekündigte Börsengang der Sparte mit Erneuerbaren Energien soll nach den Vorstellungen von Conti im Oktober über die Bühne gehen. Er sagte zudem, dass der Verkauf der im Zuge der Endesas-Übernahme gekaufte spanischen Gas-Vertrieb im September abgeschlossen sein soll./zb/ang/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???