Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Stürmer Eren Derdiyok erleidet beim 2:0-Heimsieg von Galatasaray Istanbul gegen Osmanlispor eine Schulterverletzung.

Nach knapp einer Stunde fiel der Schweizer Internationale wegen eines gegnerischen Checks unglücklich. Er versuchte zunächst weiterzuspielen, musste aber ausgewechselt werden.

Laut türkischen Medien hat sich Derdiyok eine Knochenquetschung in der linken Schulter zugezogen. Wie lange der 28-Jährige ausfällt und ob er am 9. Juni auch das Spiel mit der Schweiz in der WM-Qualifikation gegen die Färöer verpasst, ist noch nicht bekannt.

SDA-ATS