Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

EZB sieht anhaltenden Preisdruck

FRANKFURT (awp international) - Die Europäische Zentralbank (EZB) erwartet in den kommenden Monaten steigende Preise im Euroraum. "Nach Auffassung des EZB-Rats besteht weiterhin ein Aufwärtsdruck auf die Gesamtinflation, der zum Grossteil auf die Preisentwicklung bei Energie und Rohstoffen zurückzuführen ist", schreiben die Währungshüter in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht.
Die Inflationsrate dürfte demnach auch in den kommenden Monaten deutlich über 2 Prozent liegen. Im April waren die Preise auf Jahressicht um 2,8 Prozent und im März um 2,7 Prozent geklettert. Die EZB strebt mittelfristig eine Rate von knapp unter zwei Prozent an./hqs/DP/ajx

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.