Navigation

Grenzwächter schuldig gesprochen

Eine hochschwangere Syrerin hatte bei ihrer Rückführung von der Schweiz nach Italien eine Totgeburt erlitten. Der zuständige Grenzwächter wurde angeklagt und ist nun zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Dieser Inhalt wurde am 08. Dezember 2017 - 08:15 publiziert
swissinfo.ch/sb und SRF (Tagesschau vom 07.12.2017)
Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.