Navigation

Skiplink navigation

Gotthardtunnel stundenlang in beiden Richtungen gesperrt

Der Gotthardtunnel war am Freitag wegen eines Lüftungsproblems während rund fünf Stunden in beiden Richtungen gesperrt. (Archivbild) Keystone/URS FLUEELER sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 20. November 2020 - 21:08 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Gotthard-Tunnel ist am Freitag während rund fünf Stunden in beiden Richtungen gesperrt gewesen. Grund war laut der Urner Polizei ein Software-Problem in der Lüftungssteuerung.

Deshalb sei die ganze Lüftung ausgefallen, sagte ein Polizeisprecher am Abend auf Anfrage. Die Sperrung habe von etwa 15.30 Uhr bis etwa 20.20 Uhr bestanden.

Es bildeten sich Staus. Laut Auskunft des Polizeisprechers betrug auf der Nordseite des Tunnels die Staulänge etwa vier Kilometer und vor dem Südportal etwa drei Kilometer.

Laut dem TCS wurde der Verkehr umgeleitet via A13 San Bernardino. Der Schwerverkehr wurde in den Warteräumen angehalten.

Diesen Artikel teilen