Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARK RIDGE (awp international) - Der Autovermieter Hertz ist der Übernahme des amerikanischen Konkurrenten Dollar Thrifty einen Schritt näher gekommen. Hertz stockte die Offerte von 1,1 auf 1,56 Milliarden Dollar auf und sicherte sich damit die Unterstützung des Billiganbieters, wie die beiden amerikanischen Unternehmen am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilten. Zu diesem Zeitpunkt steht der grössere Rivale Avis mit seinem Gegenangebot von 1,36 Milliarden Dollar auf verlorenem Posten.
Auf die einzelne Aktie gerechnet bietet Hertz 50 Dollar, wovon 43,60 in bar samt 0,6366 Hertz-Aktien für jedes Dollar Thrifty-Papier gezahlt werden sollen. Angesichts des aufgestockten Angebots verschob Dollar Thrifty die Aktionärsabstimmung vom 16. auf den 30. September.
Die Übernahmeversuche kommen zu einer Zeit, in der die wirtschaftliche Erholung die Reiselust wieder beflügelt. In der Krise hatten die Autovermieter gelitten. Besonders die wichtigen Geschäftsreisenden blieben aus. Dollar Thrifty hat 1.550 Filialen, vor allem in den USA./fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???