Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEU DELHI (awp international) - Für den Aufbau eines der grössten Gasfelder vor der indischen Küste will der staatliche Energiekonzern ONGC rund 7,7 Milliarden US-Dollar (rund 5,4 Mrd Euro) investieren. Nach Angaben des Unternehmens vom Dienstag sollen acht Bohrlöcher vor der Ostküste entstehen. Dafür bemühe man sich um behördliche Genehmigungen. Das Gasfeld könnte nach Informationen der Tageszeitung "Economic Times" ein Fördervolumen von bis zu 30 Millionen Kubikmetern pro Tag erreichen. Der Energieriese ist zudem weiter auf der Suche nach internationalen Partnern, um die Ausbeute zu erhöhen. Bei Öl und Gas ist Indien sehr stark abhängig von Importen./sk/rad/DP/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???