Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MAILAND (awp international) - Die italienische Grossbank Intesa SanPaolo hat sich klar für die komplette Veröffentlichung der Ergebnisse der europäischen Banken-Stresstests ausgesprochen. Es wäre zudem gut, die Tests auf einen weiteren Kreis von Finanzdienstleistern auszudehnen, sagte Intesa-Chef Corrado Passera der italienischen Zeitung "Il Sole 24 Ore" (Freitag).
Mit Skepsis betrachtet der Manager unterdessen die Diskussion um die weitere Regulierung der Banken, nach dem Basler Bankenausschuss "Basel III" genannt. Die Reform gehe entscheidende Themen an. Wenn sie allerdings nicht richtig umgesetzt werde, könne sie zum Gegenteil von dem führen, was sie erreichen soll. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es aber nicht möglich, eine abschliessende Beurteilung der "Basel-III-Vorschläge" zu geben.
Die Vorschläge des Baseler Ausschusses von vergangenem Jahr werden derzeit international diskutiert. Sie sollen von Ende 2012 an eingeführt werden. Kernpunkt sind strengere Eigenkapitalregeln.
RX/stw/ang/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???