Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tripolis (awp/sda/afp) - Der libysche Vizeminister für europäische Angelegenheiten, Abdul Ati al-Obeidi, ist zum Nachfolger des nach Grossbritannien geflohenen Aussenministers Mussa Kussa ernannt worden.
Obeidi sei Libyens neuer Aussenminister, sagte Vize-Aussenminister Chaled Kaim am Dienstagabend in Tripolis der Nachrichtenagentur AFP. Kussa war am Mittwoch vergangener Woche über Tunesien ins britische Exil gegangen und als Aussenminister zurückgetreten.
Der Sohn von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hatte am Dienstag dem britischen Sender BBC gesagt, Mussa habe das Land nur verlassen, weil er gesundheitliche Probleme habe.
"Er hat uns gesagt, dass er krank ist und alle drei Monate nach London ins Spital muss", sagte er. Daher sei ihm gestattet worden, "zunächst nach Djerba in Tunesien zu reisen".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???