Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Triebwerksbauer MTU will im zweiten Halbjahr wieder eigene Aktien zurückkaufen. Die erworbenen Anteilsscheine sollten zur Bedienung einer Wandelanleihe und für Mitarbeiterbeteiligungen eingesetzt werden, sagte eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Geplant sei ein Volumen von 200.000 bis 300.000 Aktien. Nach dem derzeitigen Aktienkurs entspräche dies einem Volumen zwischen 9 Millionen und gut 14 Millionen Euro. MTU hätte der Sprecherin zufolge dann rund 3,2 Millionen eigene Papiere im Bestand.
Zuvor hatte an der Börse das Gerücht die Runde gemacht, dass MTU zurzeit Aktien zurückkaufe. Die Sprecherin wies dies zurück. Bis zur Vorlage der Halbjahreszahlen am 27. Juli werde das Unternehmen solche Schritte nicht unternehmen./stw/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???