Navigation

Skiplink navigation

Greyerz feiert seinen Doppelrahm

Doppelrahm gilt als das Flaggschiff-Produkt der Freiburger Region Greyerzerland. Am ersten Festival zu Ehren des Doppelrahms verführte er im mittelalterlichen Städtchen Greyerz Jung und Alt. (Ester Unterfinger, Islah Bakhat, swissinfo.ch)

Dieser Inhalt wurde am 29. Oktober 2016 - 11:00 publiziert

Das Greyerzerland im Kanton Freiburg ist nicht nur für seinen Käse weltbekannt, sondern auch für seinen Doppelrahm mit einem Milchfettgehalt von mindestens 45%. Ein Leckerbissen, der am besten vor Ort gegessen wird, denn das Produkt ist sehr heikel und muss rasch konsumiert werden. Wird die Kühlkette nicht strikte eingehalten, kann der Doppelrahm innert kurzer Zeit ungeniessbar werden.

Zehn rezente und süsse Speisen – vom Champignon-Pfännchen über die Hüttensuppe bis zur Sahnetorte – gab es auf einem Degustations-Parcours vor dem imposanten Schloss Greyerz zu probieren.

Auf dem Vorplatz des Greyerzer Wahrzeichens wollten die Organisatoren des ersten Greyerzer-Doppelrahm-Festivals den Weltrekord für die grösste Meringue aufstellen. Doch das Wetter spielte nicht mit. Der Rekordversuch wurde zwar auf nächstes Jahr verschoben, doch verschwendet wurde nichts: Die Besucherinnen und Besucher konnten 300 Meter Meringue, 40 Liter Doppelrahm, 1000 Erd- und 1000 Himbeeren verzehren!

(Fotos: Ester Unterfinger, swissinfo.ch; Ton und Text: Islah Bakhat, swissinfo.ch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen