Navigation

Nortel will Netzwerkaktivitäten für 521 Millionen Dollar verkaufen

Dieser Inhalt wurde am 07. Oktober 2009 - 17:20 publiziert

TORONTO (awp international) - Der insolvente kanadische Telekomausrüster Nortel Networks will sich von weiteren Unternehmensteilen trennen. Nortel habe mit dem US-Spezialisten für Kommunikations-Netzwerkplattformen Ciena eine Vereinbarung über den Verkauf seiner optischen Netzwerkgeschäfte getroffen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Toronto mit. Das Transaktionsvolumen belaufe sich auf 521 Millionen US-Dollar, bestehend aus 390 Millionen Dollar in bar sowie zehn Millionen Ciena-Aktien. Von der Veräusserung seien weltweit rund 2000 Beschäftigte betroffen, von denen 85 Prozent von Ciena übernommen würden. Die Transaktion bedürfe noch der Genehmigung durch die Regulierungsbehörden mehrerer Länder, hiess es weiter.
Mitte September hatte Nortel angekündigt, seine Enterprise-Solutions-Sparte, die Kommunikationslösungen für Unternehmen anbietet, an den US-Konkurrenten Avaya für gut 900 Millionen Dollar zu verkaufen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen bei einem Umsatz von 10,4 Milliarden Dollar einen Verlust von 5,8 Milliarden Dollar ausgewiesen. Nortel hatte infolge eines milliardenschweren Schuldenbergs im Januar 2009 einen Insolvenzantrag gestellt und versucht seitdem, sich unter Gläubigerschutz zu sanieren./edh/he

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?