Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Die Novartis AG hat von der Europäischen Kommission die Marktzulassung für den Meningokokken-Impfstoff Menveo für alle 27 EU-Staaten erhalten. Die Genehmigung bezieht sich auf die aktive Immunisierung zum Schutz vor invasiver Meningokokken-Erkrankungen, die durch Neisseria meningitidis Serogruppen A, C, Y und W-135 verursacht werden könne, wie der Pharmakonzern am Donnerstag mitteilt.
Die Indikation von Menveo gilt für Heranwachsende ab 11 Jahren und Erwachsene. Novartis will der europäischen Gesundheitsbehörde EMEA weitere Daten nachreichen, um den Impfstoff auch für andere Altersgruppen anwenden zu können.
In den USA hat Novartis Mitte Februar von der FDA die entsprechende Zulassung für Patienten von 11 bis 55 Jahren erhalten.
An Meningokokken erkranken gemäss Daten des Center for Disease Control and Prevention mehr als 500'000 Menschen jährlich, wobei die Krankheit in mehr als 50'000 Fällen tödlich endet. In rund 20% der Fälle kann die Erkrankung auch zu schwerwiegenden und dauerhaften Schädigungen führen. In den USA werden jährlich zwischen 1'000 und 3'000 neue Menigokokken-Erkrankungen diagnostiziert.
In den USA empfiehlt das Advisory Committee für Immunisierungsfragen seit 2005 eine routinemässige präventive Meningokokken-Impfung für 11- bis 18jährige wie College-Studenten oder weitere Hochrisiko-Gruppen im Alter von 19 bis 55 Jahren.
cf/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???