Navigation

Novartis/FDA verschickt Warning Letter wegen Gleevec-Websites

Dieser Inhalt wurde am 04. Mai 2010 - 21:06 publiziert

Zürich/Washington (awp) - Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat der Novartis AG einen Warnbrief (Warning Letter) im Zusammenhang mit Promotionsmaterial für das Krebs-Medikament Gleevec/Glivec verschickt. Darin wird dem Basler Pharmakonzern vorgeworfen, zwei von ihm gesponserten Website seien falsch oder irreführend, wie dem Warnbrief vom 21. April, der auf der FDA-Website aufgeschaltet wurde, entnommen werden kann. Laut FDA wurde das Medikament für einen nicht genehmigten Zweck angeboten, zudem wurden die Risiken im Zusammenhang mit dem Medikament nicht genannt und ausserdem seien unbegründete Dosierungsangaben gemacht worden.
Die zwei Websites (http://www.gistalliance.com, www.cmlalliance.com) waren am Dienstagabend nicht (mehr) in Betrieb.
uh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?