Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Philips investiert 40 Millionen Euro in Lichtfabrik in Aachen

HAMBURG/AACHEN (awp international) - Der Philips-Konzern will die Beleuchtungstechnik OLED voranbringen und investiert deshalb 40 Millionen Euro in seine Fabrik in Aachen. Damit solle die Produktionskapazität und die Verfügbarkeit von OLED-Lösungen für Design-Beleuchtung erweitert werden, teilte Philips am Mittwoch in Hamburg mit.
In Aachen, dem zweitgrössten deutschen Philips-Standort, arbeiten rund 1.700 Beschäftigte in der Lichttechnik und bauen unter anderem Halogen- und Autoleuchten. OLED (organic light emitting diode = organische Lichtdiode) ist eine neuartige Halbleiter-Beleuchtungstechnologie, bei der die Lichtquelle direkt in Möbel, Wände, Decken oder Fussböden integriert werden kann und die so neuartige Lichtkonzepte ermöglicht./egi/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.