Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG/AACHEN (awp international) - Der Philips-Konzern will die Beleuchtungstechnik OLED voranbringen und investiert deshalb 40 Millionen Euro in seine Fabrik in Aachen. Damit solle die Produktionskapazität und die Verfügbarkeit von OLED-Lösungen für Design-Beleuchtung erweitert werden, teilte Philips am Mittwoch in Hamburg mit.
In Aachen, dem zweitgrössten deutschen Philips-Standort, arbeiten rund 1.700 Beschäftigte in der Lichttechnik und bauen unter anderem Halogen- und Autoleuchten. OLED (organic light emitting diode = organische Lichtdiode) ist eine neuartige Halbleiter-Beleuchtungstechnologie, bei der die Lichtquelle direkt in Möbel, Wände, Decken oder Fussböden integriert werden kann und die so neuartige Lichtkonzepte ermöglicht./egi/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???