Navigation

PRESSE/Escada-Übernahme durch Mittal perfekt

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 19:10 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Die Übernahme des insolventen Luxusmode-Konzerns Escada durch die indische Milliardärsfamilie Mittal ist perfekt. Am Dienstag wurde die Transaktion nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ/Donnerstagausgabe) endgültig besiegelt. Das sogenannte Closing sei erfolgt, habe ein Sprecher bestätigt. Megha Mittal, die Schwiegertochter des Stahlindustriellen Lakshmi Mittal, dem der Arcelor-Mittal-Konzern gehört, habe den Kaufpreis an den Insolvenzverwalter Christian Gerloff überwiesen, heisst es in dem "SZ"-Bericht weiter. Die Mittal-Familie, eine der reichsten Dynastien der Welt, sei damit zu 100 Prozent Eigentümerin der neu geschaffenen Escada GmbH.
Der bisherige Vorstand unter der Führung von Escada-Chef Bruno Sälzer bilde jetzt die neue Geschäftsführung, schreibt die "SZ". In die Escada GmbH sei das operative Geschäft der insolventen Escada AG mit rund 400 Arbeitsplätzen übertragen worden. Die ursprüngliche AG werde nun abgewickelt./db/DP/edh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?