Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Elektro-Konzern Siemens bereitet nach Informationen des "Handelsblattes" (Montag) den Ausstieg aus der Atomkraft vor. "Intern ist die Grundsatzentscheidung für den Ausstieg gefallen", zitiert die Zeitung Unternehmenskreise. Bei Siemens war am Sonntag zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.
Der Münchner Konzern hatte erst vor kurzem die Trennung vom gemeinsamen Atomgeschäft mit dem französischen Staatskonzern Areva bekannt gegeben und war dann ein Bündnis mit dem staatlichen russischen Atomkonzern Rosatom eingegangen.
Offiziell tue sich der Konzern wegen des neuen Bündnisses mit der Kehrtwende noch schwer, berichtet das "Handelsblatt". Dabei heisse es bei Siemens, die Entscheidung über die künftige Atomstrategie werde man "unter Berücksichtigung von Japan und des weltweiten Marktumfelds" treffen. Dabei würden auch "gesellschaftliche und politische Aspekte" berücksichtigt, zitiert die Zeitung einen Siemens-Sprecher./bsj/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???