Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SCHANGHAI (awp international) - Volkswagen will laut einem Zeitungsbericht mit seinem chinesischem Partner ein fünftes Werk in China errichten. Im neuen Werk im südchinesischen Guangzhou sollten künftig Modelle der spanischen Tochter Seat vom Band laufen, berichtet "21th Century Business Herald" (Mittwoch) mit Verweis auf einen VW-Manager in China. Als Produktionskapazität würden anfangs mindestens 200.000 Fahrzeuge pro Jahr angestrebt.
Volkswagen betreibt bereits vier Werke mit der chinesischen FAW Gruppe in Schanghai, Nanjing, Changchun und Chengdu. Dort laufen die Modelle VW Jetta, Bora, Golf und Sagitar sowie Fahrzeuge der Ingolstädter Tochter Audi vom Band. Zudem verfügt der Konzern über ein Gemeinschaftsunternehmen mit SAIC. Von VW hiess es in China, man wolle die Kapazitäten an den Standorten in Nanjing und Chengdu ausweiten. Über Guangzhou gebe es keine Informationen. VW ist in China gut etabliert und Marktführer unter den ausländischen Herstellern. Angesichts stagnierender Verkäufe auf den traditionellen Märkten setzen die Autobauer stark auf den Boom-Markt China.
RX/dct/ne/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???