Navigation

SIX: Umsatz sinkt im November gegenüber dem Vormonat um 10,3%

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 08:40 publiziert

Zürich (awp) - Die SIX Swiss Exchange und die Scoach Schweiz AG haben im November 2009 einen Umsatz von insgesamt 93,5 Mrd CHF erzielt. Dies entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vormonat von 10,3%, wie die SIX am Mittwoch mitteilte. Die Anzahl der Abschlüsse reduzierte sich um 8,1% auf 2,60 Mio.
Die Aktien (inkl. Fonds) verzeichneten gegenüber dem Vormonat ein Umsatzminus von 11,7% auf 72,6 Mrd CHF. Dagegen zogen die Umsätze mit Anleihen in CHF um 8,1% auf 12,2 Mrd CHF an. In der Sparte ETFs fiel der Umsatz um 20,0% zurück und bei den International Bonds gar um 58,2%. Mit Structured Products und Warrants wurden 8,9% weniger umgesetzt als im Oktober.
Seit Jahresbeginn ging der Umsatz an der SIX gegenüber der Vorjahresperiode um 42,9% auf 1'050 Mrd CHF zurück. Dabei gab es im Jahr 2009 mit 231 Handelstagen einen weniger als im Vorjahr. Die Anzahl Abschlüsse sank um 23,1% auf 32,66 Mio.
cf/ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?