Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

RAMSGATE (awp international) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall eröffnet heute (Donnerstag) im Ärmelkanal den nach seinen Angaben grössten Offshore-Windpark der Welt. Die Propeller von 100 Anlagen mit einer Nennleistung von jeweils drei Megawatt drehen sich in dem Park auf hoher See. Die Masten der Windräder ragen 115 Meter weit aus dem Wasser. Mit der durchschnittlich im Windpark Thanet erzeugten Energie können nach Angaben von Vattenfall bis zu 200 000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Rund um das windreiche Grossbritannien planen internationale Stromkonzerne Milliardeninvestitionen in die Windkraft. Insgesamt sollen an mehreren Standorten vor den Küsten Windkraftanlagen mit einer Leistung von 32 000 Megawatt neu gebaut werden. Da ist deutlich mehr als die bisherige deutsche Stromerzeugung aus Windkraft und entspricht der Leistung von 20 Atomkraftwerken.
So will ein deutsches Dreierkonsortium aus RWE Innogy, Siemens und den Stadtwerken München vor Wales bis 2014 einen noch grösseren Windpark mit 576 Megawatt Nennleistung bauen. In Planung ist unter anderem auch eine Riesenanlage auf der Dogger Bank zwischen britischer Ostküste und Dänemark. Der Bau soll 2014 beginnen, in der Endausbaustufe sollen allein dort Kapazitäten von bis zu 9000 Megawatt Nennleistung entstehen./dm/DP/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???